Sommerpause und tragischer Todesfall

Keine Angst ich mache hier nicht die Luken dicht und verschwinde für ein paar Wochen in der Versenkung. Es geht eher um die Tatsache, dass mich die heißen Temperaturen ziemlich schaffen. So sind die Läufe von der Arbeit nach Hause grundsätzlich nach einem langen Arbeitstag schon ziemlich anstrengend, aber bei Temperaturen von 28°C und mehr werden sie zur Quälerei. Und gesund ist das dann auch nicht mehr.

Also werde ich ab und an ein schönes Läufchen am frühen Morgen Richtung Arbeit wagen, und den Rest einfach mit dem Bike absolvieren. Irgendwann wird es mit den Temperaturen ja auch wieder besser.

Außerdem hatte ich nach meinem gestrigen Lauf nach Hause ein paar kleine Probleme mit der Achillesferse. Nichts dramatisches, aber auf jeden Fall ein Grund Morgen auf meine Einheiten zu verzichten und das Rad zu nehmen. Ich gehe mal davon aus, das es an den neuen Schuhen liegt. Die brauchen noch ein bisschen bis sie eingelaufen sind.

Ein sehr betrübliche Nachricht erhielt ich im Laufe der Woche. Beim Spitz-Altheimer Volkslauf ist am Sonntag ein Läufer beim 10km-Lauf tödlich zusammengebrochen. Ein sehr trauriger Umstand der einem wieder einmal zu denken gibt.

Ansonsten hoffe ich das die meisten den tollen Sommer genießen können und ein paar Tage Urlaub haben. Wenn nicht macht es wie ich und lasst es über Euch ergehen. In ein paar Monaten können wir wieder über die Kälte meckern! 😉

In diesem Sinne! Bist die Tage!

Knapp war´s

Vor dem Start
Vor dem Start

Gestern Abend war ja Halbmarathon in „Spitz-Altheim“ angesagt.
Ungeliebte Zeit!
Ungeliebte Temperaturen!

Aber eine tolle familiäre Veranstaltung!
Super organisiert!
Schönes Drumherum!
Nette Menschen!

Also Läuferherz was willst Du mehr?

Auf Grund der geographischen Nähe bot es sich an die 8 Kilometer mit dem Rad anzureisen. Also alles in den Rucksack gepackt. Kind und Kegel auf die Räder gesetzt und auf ging es bei „herrlichem Radwetter“ Richtung Altheim. Eine angenehme Brise lies die 28°C auf dem Rad wenigstens angenehm wirken.

Knapp war´s weiterlesen

Neue Erfahrungen

Bisher bin ich ja eher in den etwas kühleren Jahreszeiten meine „Events“ gelaufen. Zwar war es dann auch immer ein bisschen wärmer als sonst, aber so richtige Hitze hatte ich bisher noch nie.  Auch die etwas ungewohnte Uhrzeit für einen Halbmarathon bedeutet wieder mal eine neue Erfahrung für mich.

Aber endlich habe ich es einmal geschafft an dem Wochenende des
29. Spitz-Älthemer Volks- und Straßenlauf am 26. und 27. Juni 2010!

Zeit zu haben und mitzumachen. Schließlich liegt es ja um die Ecke und die Anreise erfolgt mit dem Rad. Sommer und 18:00Uhr Start ist dagegen nicht unbedingt meine Welt!
Ich bin echt mal gespannt was da so geht!

Neue Erfahrungen weiterlesen

Ich bin ein Sonnenschein

Muss wohl so sein. Sonst kann es ja nicht sein, dass es grundsätzlich warm wird wenn ich einen „Wettkampf“ habe.

Ob Darmstadt, Frankfurt, Weeze oder am Wochenende Altheim. Immer wenn ich mich iregndwo anmelde bricht eine Hitzewelle aus. Wochenlang vorher ist es kalt und öde. Aber so bald ich meine Laufschuhe schnüre brennt der Planet. 😉

Am kommenden Samstag möchte ich einen wunderschönen Lauf im schattigen Wald bei Altheim absolvieren.
29. Spitz-Älthemer Volks- und Straßenlauf am 26. und 27. Juni 2010!

Für das kommende Wochenende sind Temperaturen bis 30° angekündigt. Warum eigentlich immer bei mir.
Ein schöner Lauf bei 10 – 12°C. Mehr will ich doch gar nicht.
Vielleicht bin ich doch ein Sonnenkind? 😉

Dann werden wir am Wochenende ein bisschen langsam machen, viel Trinken, und uns auf jeden Fall auf den Grill nachher freuen.

Wetterprognose Altheim/Münster am Samstag

Wetter Altheim
Wetter Altheim

Vielleicht melde ich mich ja noch mal die Tage vorher. Leider ist im Augenblick meine Zeit wirklich so knapp, dass ich noch nicht mal zum bloggen komme.
Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten! 😉

Jetzt sind sie meine!

Ich hatte ja schon ein bisschen angekündigt das ich für die Herbst-Marathonsaison noch ein paar neue Laufschuhe brauche.

Und die Tendenz ging ganz klar Richtung Mizuno!

Das sind im Augenblick das beste was ich Laufe. Egal welche Strecke und welche Länge, vor allem beim Wave Precision 9 gibt´s absolut keine Probleme.

Und deshalb gab´s heute ein paar neue! Giftig gelb!

Mizuno Wave Precision 10
Mizuno Wave Precision 10

Ich freue mich schon auf den ersten lauf Morgen früh! :yahoo:
Gleichzeitig gab´s noch ein grünes Laufshirt und ein Funktionshemd zum Wandern. Hat sich, wie eigentlich jedes Mal wenn wir Einkaufen gehen, für alle Beteiligten gelohnt!
Schönen Sonntag wünsche ich allen!

CO2-neutral?

Ich habe ja vor gut einem Jahr mein Auto abgeschafft und muss nun sehen wie ich den alltäglichen Wahnsinn ohne ein motorisiertes Fahrzeug absolviere. Ich bin der Meinung, dass mir dies bisher eigentlich ganz gut gelungen ist. Meine Arbeit liegt in einer erträglichen Entfernung, so dass es machbar ist diese Strecken zu laufen oder mit dem MTB zu absolvieren.
Innerhalb der umliegenden Ortschaften komme ich auch ganz gut ohne eigenen PKW zurecht.
Also kann ich zurecht behaupten, dass in Bezug auf den Umweltschutz eine Menge unternommen habe! :good:

CO2-neutral? weiterlesen

Die Qual der Wahl

Auf Grund der Tatsache, dass ich seit meinem StrongmanRun (Man“n“ sollte öfters mal etwas aussergewöhnliches wagen), völlig schmerzfrei beim Laufen bin, beachte ich die Reaktionen meines Körpers auf gewisse äussere Einflüsse wesentlich mehr als früher.
Ein großer Teil ist hierbei der Einfluß der Laufschuhe. Da ich im Augenblick wöchentlich zwischen 55 und 90 Laufkilometer absolviere, kommt diesem Part die größte Aufmerksamkeit zugute.
Ich habe meinen „Schuhschrank“ durchforstet, ein paar Leichen ausgemistet und mir alle Schuhe im „Gebrauch“ einzeln vorgenommen und beurteilt.

Die Qual der Wahl weiterlesen