Von wegen Zweitschuh – Saucony Kinvara 3 (Anzeige)

Seit einigen Wochen ergänzt einer neuer Laufschuh meine bescheidene Kollektion. Nachdem ich schon das Vorgängermodell des Kinvara sehr gerne gelaufen bin, habe ich nun die Gelegenheit den Nachfolger zu testen. Den Kinvara 3
Der erste Eindruck war bereits sehr vielversprechend. Keine großen Unterschiede zum Vorgänger, lediglich ein paar Gramm weniger Gewicht.
Die Sprengung von 4mm kommt mir sehr entgegen und unterstützt einen sehr natürlichen Laufstil. Ein Schuh den jeder Neutralschuhläufer lieben wird.
Auf meiner kleinen Standardstrecke durch die Gemeinden ist der größte Anteil mit Asphaltbelag. Hier ist der Saucony Laufschuh in seinem Element.
Anziehen, los laufen und wohlfühlen. Dies trifft auf den Kinvara auf jeden Fall zu.

Ein völlig unkomplizierter, leichter Schuh der mich auf meinen Läufern über Asphalt und feste Wege immer ohne Probleme begleitet. Ein Schuh so wie ich ihn liebe. Man muss nicht über den Schuh nachdenken, sondern läuft ihn einfach!

vorne Kinvara 3 in rot/schwarz
vorne der Kinvara 3 in rot/schwarz

Rein gefühlsmäßig kann ich zwischen den beiden Modellen keinen Unterschied feststellen. Entsprechend kann ich hier beide Modelle gleichermaßen empfehlen. Wer irgendwo noch ein Modell ergattern kann und nicht unbedingt das „neuste“ an den Füßen haben will, macht mit dem Kinvara keinen Fehler.

Für Läufer die einen guten Zweit-, Dritt- oder sonstigen Schuh suchen, ist der Kinvara die erste Wahl. Die Gefahr besteht lediglich, dass er ratzfatz zum ERSTSCHUH wird.

Saucony Kinvara 3
Saucony Kinvara 3

Ich werde den Laufschuh, in dem hoffentlich bald auftauchenden Frühling ausgiebigst testen und bin mir sicher, dass er mich zum Jahresabschluss beim Frankfurt Marathon hervorragend unterstützen wird. Ein Laufschuh den ich bisher in der zweiten Generation ohne jegliche Einschränkungen empfehlen kann!

Ein Gedanke zu „Von wegen Zweitschuh – Saucony Kinvara 3 (Anzeige)“

  1. Der Kinvara ist ein toller Schuh! Und das Design des Neuen gefällt mir ausnehmend gut …. ich muss gleich mal gucken, ob es den auch in Mädels-Größe gibt (hoffentlich nicht, ich brauch nämlich gar keine neuen Treter)! 😉

    Liee Grüße, viel Spaß damit,
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.