Auf der Suchen nach „meinem Weg“

Seit 5 1/2 Jahren habe ich mich nun das Laufen für mich entdeckt. Wenn ich mir die vergangenen Jahre vom absoluten Nichtläufer zum Ultraläufer so anschaue war´s ein weiter Weg.
Ein Weg mit vielen Rückschlägen aber auch mit sehr vielen unvergesslichen Momenten.
Ein Weg der mich als Menschen verändert hat. Körperlich und auch vom Wesen her.

Vor dem Sport 10/2007
Vor dem Sport 10/2007

Wenn man dann nach einigen Jahren eine weitere, zukunftsweisende Kreuzung in seinem Leben erreicht muss man sich wieder für seinen richtigen Weg entscheiden.
Die Erfahrung und die Familie hat mir dabei geholfen. Mein gewählter Weg ist ein langer, steiniger und stets ansteigender Weg.
Aber es ist der richtige Weg. Mein Weg – Mein Leben.

Auch wenn sich sehr viel verändert hat, ist das Laufen weiterhin ein wichtiger Bestandteil dieses Weges. Aber auf keinen Fall der Wichtigste.
Entsprechend habe ich auch hier meine Einstellung zum Laufen verändert.
Nicht immer mehr und immer weiter.
Nein! Laufen des Laufens willen!
Laufen mit Freunden!
Laufen zum Entspannen und Meditieren!
Jeder Läufer kennt dieses Gefühl wenn man „nur“ noch läuft. Der Kopf ist frei und alles läuft wie von selbst.
Gleichmäßig und ruhig, fast schwerelos dreht man Kilometer für Kilometer.
Ein Lächeln auf den Lippen und Glücklich sein!

Be happy!
Be happy!

Das ist das Laufen was ich begehre.
Dieses Laufen ist für mich die Quintessenz am Laufen!
Alles andere ist für mich nur Beigabe.

Aber zu der Fähigkeit diese Art des Laufens zu praktizieren gehört ein gewisses Maß an Grundlagenausdauer und an Substanz.
Diese muss ich mir nun langsam wieder erarbeiten.
Manchmal auch „ohne reiner Lust am Laufen!“ 😉

Auf diesem Weg befinde ich mich augenblicklich. Auf der Suche nach „meinem Laufen“!
Ist nicht immer einfach, aber die Lockerheit stellt sich zwangsläufig alleine ein. Man muss nur dabeibleiben und „Laufen“!

All dies bedeutet nicht das für mich die großen Events außen vor sind. Der Rennsteig-Supermarathon steht für Ende Mai auf dem Kalender und Churfrankenlauf und FRA-Marathon werden auch nicht fehlen.
Aber ohne spezielle Vorbereitung. Ohne Zwang und ohne Ziele.
Der Lauf selbst ist mein Ziel. Der Rest ist Beigabe.

Ich freue mich auf diesen Weg und bin gespannt was mich an der nächsten Kreuzung erwartet!
Keep running!

Rodgau 2013 - Didi und Diro - Danke an Andy Dyrz für das Foto
Rodgau 2013 – Didi und Diro – Danke an Andy Dyrz für das Foto

Laufen! Eine Sprache welche die ganzen Welt versteht

Ich war mal wieder Laufen.
Nachdem ich eine ganze Woche mit einem fiesen grippalen Infekt auf den Bronchien im Bett verbracht habe, und es mir erst seit gestern wieder ein wenig besser ging, bin ich heute eine kleine Trabrunde durch die Gemeinde gelaufen. Für mich in erster Linie ein Lauf der den Opfern des Anschlages beim Boston Marathon gewidmet war.
Für mich ein unglaublicher Akt von Gewalt und Terror gegen unschuldige Menschen.
Menschen aus allen Herren Länder.
Menschen vieler Religionen und Glaubensrichtungen.
Menschen die weltweit eine gemeinsame Leidenschaft verbindet.

DAS LAUFEN!

Ich denke etwas perfideres kann es gar nicht geben, als dass man Menschen bei Ihrem gemeinsam Sport so feige und mit einer unsagbaren Brutalität terrorisiert. Menschen die mit Ihrem Sport das erreichen, was Politik und Religion bisher nie in diesem Umfang hin gekriegt haben. Gemeinsam und friedlich einer gemeinsamen Sache zu frönen. Spaß zu haben ohne irgendwelche nebensächliche Dinge wie Religion, Hautfarbe, Status oder Geschlecht.
Nebensächlichkeiten bei einer Leidenschaft die die alle Sportler auf der Welt verbindet!
Umso grausamer und unverständlicher ist diese Tat für mich.

Aber ich bin mir sicher, dass sich die Sportler auf unserer Erde nicht von solchen fanatischen Terroristen abhalten lassen weiter gemeinsam Ihren Sport auszuüben. Wir haben auf der ganzen Welt eine Leidenschaft die über alle Grenzen, Religionen und Hautfarben hinweg sieht. Die den Menschen als einen Teil einer Gemeinschaft sieht. Ohne wenn und aber.

Wir sind Menschen und wir sind Sportler.
Dies verbindet uns weltweit!

Und dies wird immer so bleiben.

LASST UNS GEMEINSAM FÜR EIN FRIEDLICHES LEBEN LAUFEN!

Zieleinlauf Frankfurt
Zieleinlauf Frankfurt