Kurzurlaub in der Fränkische Schweiz 2017

Ostern in der Fränkischen Schweiz

Wie jedes Jahr ging es auch 2017 wieder mal in die Fränkische Schweiz. Ein kurzer Urlaub über die Ostertage zum Entspannen und Relaxen. Die Ruhe genießen, ein bisserl Laufen, Wandern und natürlich neue Klamotten kaufen. Schließlich ist in den Alten viel zu viel Platz!

Wandern in der Fränkischen Schweiz

Die Fränkische Schweiz ist ja ein Paradies für Wanderer. Landschaftlich zu jeder Jahreszeit empfehlenswert. Und so habe ich auch über die Feiertage ein paar kurze Wanderungen in „altbekanntem Gebiet“ absolviert. Nichts großes, einfach zum Entspannen und die Beine ein wenig auszulaufen!

Hier ein kleines Video meiner Wanderung auf den Wachstein:

Laufen

Natürlich nutze  ich meinen Urlaub auch um zu laufen und meine Dehn- und Kraftübungen zu machen. Im Urlaub ist dies sowieso alles viel entspannter und effizienter. Wenn man so richtig runter kommt im Urlaub, beruhigt sich der ganze Körper.
Und nachdem sich der Stoffwechsel auch an die Ernährungsumstellung angepasst hat, läuft´s wieder richtig gut. Ich denke mal ab Mai laufe ich auch wieder zur Arbeit.

Ausflüge

Wir hatten einen tollen Ausflug nach Sanspareil.  Zwar nicht unser erster Besuch dort, aber immer wieder schön. Wer einmal dort ist sollte auf jeden Fall die  legendären Windbeutel probieren. Man sollte aber keine Angst vor Sahne haben!

Sanspareil
Sanspareil

Ansonsten  ist die Natur über Ostern geradezu explodiert. Schön für´s Auge, weniger schön für mein Asthma. Aber auch das kriegt man im Laufe der Zeit in den Griff.

Einkaufen

Überschaubar mit einer netten Altstadt. So haben wir Bayreuth kennen und lieben gelernt. Immer wieder einen Ausflug wert um sich mit neuen Klamotten auszustatten. Kurze Wege und vor allem bezahlbare Parkplätze. Dazu alles ein wenig überschaubarer .
Ich habe auf jeden Fall eine komplett neue Gardrobe aus der Fränkischen Schweiz mitgebracht!

Fazit

Es war wieder ein erholsamer Urlaub in der Fränkischen Schweiz 2017. Viel zu kurz aber wie immer mit vielen Eindrücken. Entspannend und beruhigend. Weg vom Trubel des Alltags und der Hektik des Berufslebens.

Einfach nur schön!

6 Gedanken zu „Kurzurlaub in der Fränkische Schweiz 2017“

  1. Hallo Ihr Drei,
    als Euer Vermieter und Vorsitzender des örtlichen Touristikvereins freue ich mich außerordentlich über den sehr schönen Bericht, das tolle Video und die herrliche Darstellung unserer sehr schönen Nördlichen Fränkischen Schweiz.
    Insbesondere freuen wir uns, darüber dass Ihr Euch immer im Urlaub bei uns vom täglichen Stress erholen und Kraft schöpfen könnt. Wir freuen noch über sehr viele Besuche von Euch. Ihr seid uns immer willkommene Gäste. Ihr gehört bereits zur Familie.
    Euere Vermieter
    Gerda und Helmut

    PS: Gerd hat schon mehrere Wanderwege von uns beschrieben und ins Netz gestellt.

    1. Herzlichen Dank Euch beiden,
      wir werden Euch bestimmt noch öfters besuchen und die Ruhe in der Fränkischen Schweiz, und vor allem Eure Herzlichkeit in vollen Zügen genießen. Für uns ist es schon fast eine zweite Heimat wenn wir Euch besuchen.
      Bleibt gesund und bis zum nächsten mal!

      Ganz liebe Grüße
      Gerd, Dagmar und Helena!

  2. Hallo Gerd, hatte schon einmal Probleme beim Antworten auf deiner Seite. Weiß nicht, woran es liegt. Also noch einmal.

    Wollte sagen, das mit den neuen Klamotten kenne ich. War ein teurer Spaß, hat sich aber gelohnt. Inzwischen habe ich mich auch mit meiner neuen „Figur“ angefreundet. 🙂

    1. Danke Robert,
      ich komme mit neuen Klamotten ganz gut zurecht. Das lasse ich mir gerne was kosten. 😏
      Sind die Probleme beim Kommentieren im Browser oder auf dem Tablet? Bisher habe ich noch keine weiteren Infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.