Archiv der Kategorie: Fun

Hamburg – Eine Stadt mit vielen Qualitäten

Die letzte Woche hatten wir eine kurze Auszeit in der Hansestadt Hamburg genommen. Ein paar Tage raus aus dem Tagesgeschäft und einfach mal neues entdecken.
Mit dem Zug ging es Montags nach Hamburg, was heutzutage mit dem ICE gerade mal 4 Stunden vom Rhein-Main-Gebiet aus dauert. Dazu noch entspannt in der 1. Klasse. Konkurrenzlos gegenüber dem Auto!

Hafencity Hamburg
Hafencity Hamburg

Ab Dammtor ging´s mit dem Linienbus nach Eppendorf wo wir eine traumhafte Wohnung für die paar Tage bezogen. Stilvoll und mit allem was das Herz begehrt eingerichtet.
Wir hatten uns schon im Vorfeld mit einer Hamburger-Gruppen-Card (bis 5 Personen) versorgt welche und 4 Tage lang kostenfrei alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen lies. Für unter 60€ ein akzeptables Angebot, zumal es bei vielen weiteren Partner vergünstigte Eintritte gibt. Hamburg – Eine Stadt mit vielen Qualitäten weiterlesen

Trainingsplan – Ich möchte nicht trainieren, ich möchte laufen!

Eine Vorbereitung mit Trainingsplan sollte es mal sein. Naja, wenigstens einen Monat nach Trainingsplan trainieren und die Vorgaben umsetzen.
Eine armselige Woche habe ich es nun durchgehalten. Und ich muss einfach eingestehen, Trainingsplan ist nun mal nix für mich. Die einzelnen Vorgaben für einen langen Lauf oder einen mittellangen Lauf umzusetzen geht ja noch, aber beim Thema Intervall hört bei mir stets der Spaß auf. Und ohne Spaß möchte ich nicht Laufen.
Ich bin Freizeit und Hobbysportler, welcher durch das Laufen richtig viel Spaß am Leben hat. Und dieser Spaß ist für mich genau dass, was das Laufen ausmacht. Spaß an der Bewegung, an dem guten Gefühl, Spaß am Leben.

Trailrunning macht Spaß!
Trailrunning macht Spaß!

Trainingsplan – Ich möchte nicht trainieren, ich möchte laufen! weiterlesen

Läuft – Langsam aber sicher kann ich wieder mal was planen

Es läuft! Jedenfalls aktuell. Nach den vielen Rückschlägen die letzten beiden Jahre endlich wieder mal verletzungs– und beschwerdefrei trainieren. Jedenfalls fast. Ein bisschen Rücken habe ich halt immer. Diese sitzende Tätigkeit während des Beruf Alltages ist einfach Gift für meinen geschädigten Rücken. Aber ich will ja nicht Jammern sondern positives berichten.

Der Monat April ist rein sportlich gesehen mal wieder eine guter. Während der Woche versuche ich zwei Mal zur Arbeit zu laufen. Die restlichen drei Tage geht´s mit dem MTB hin und zurück. Alles im angenehmen, lockeren Tempo. Läuft – Langsam aber sicher kann ich wieder mal was planen weiterlesen

Geschmeidig wie ein Leopard – Ein krampfhafter Versuch

Die Meinungen über das Thema Dehnen sind so vielfältig wie die Natur des Laufens. Es gibt kontroverse Diskussionen in allen Lagern. Selbst die Mediziner sind sich nicht einig. Geschweige denn die Läufer selbst. Und ich werde die Diskussion um das Thema „Dehnen – ja oder nein“ gewiss auch nicht lösen. Will ich auch nicht!

Wenn man in fortgeschrittenem Alter eine gewisse Erfahrung mit dem Laufen hat, kommt bei vielen auch die schmerzhafte Erfahrungen mit läuferspezifischen Verletzungen dazu. Meistens sind es immer wieder ähnliche Verletzungen die uns quälen und von denen man allerorts liest und hört. Überraschenderweise sind es nicht nur die Dehnmuffel die es erwischt. Auch Läufer die sich gewissenhaft Dehnen sind nicht gefeit. Also Dehnen alleine kann nicht die Lösung sein. Geschmeidig wie ein Leopard – Ein krampfhafter Versuch weiterlesen

Aufbau 2.0 – Zurück zur Normalität

Normalität kehrt langsam ein!

Nachdem ich nun hoffentlich sämtliche körperliche Gebrechen hinter mir gelassen und die letzten 15 Monate genügend Rückschläge erlitten habe, wird es Zeit wieder ein bisschen Normalität zu schnuppern. Normalität in Bezug auf meinen Sport.
Wobei das Laufen natürlich wesentlich weitreichendere Einflüsse auf mein Leben hat als nur auf die Gesundheit.

Die Normalität kehrt so langsam ein. Die letzte Woche war seit langem mal wieder ein Lauf von der Arbeit nach Hause dabei. Kalt, windig, sehr anstrengend aber für den Kopf ein wahres Feuerwerk.
Es ist ein gutes Gefühl nach einem anstrengenden, sitzenden Tag auf der Arbeit noch zwei Stunden zu laufen und zu spüren dass die alten Knochen noch funktionieren. Aufbau 2.0 – Zurück zur Normalität weiterlesen