Schlagwort-Archive: Streak

Flotter Feierabend

Einige werden zwar wieder ein bisschen schmunzeln wenn ich von flott spreche, aber für mich war der heutige Feierabendlauf schon verdammt schnell. 😉
Jedenfalls hatte ich das Gefühl, dass ich die letzten Meter ziemlich auf dem Zahnfleisch gehe laufe.

Aber ab und an muss man halt wieder ein paar neue Reize setzten.
Und da die Beine von der Kraft her in Ordnung wahren, hab ich halt mal das Tempo angezogen. :mrgreen:
Ich mag diese Rennerei zwar nicht, aber so ganz komm ich ja doch nicht drum herum.
Das Endtempo hätte ich aber maximal noch bis auf 5km halten können.
Dann wäre aber mindesten ein Sauerstoffzelt von Nöten gewesen. 😆
Jedenfalls bin ich für unter der Woche zufrieden.
Zumal ich auch meine Heimfahrt mal wieder durch den Wald angetreten hatte.
Und da kann ich einfach nicht ruhig fahren.
Das macht viel zu viel Spaß. :mrgreen:

Also, kein Tempolauf den die Welt jetzt ehrfurchtsvoll bewundern muss, aber für meine Schneckenverhältnisse OK! 😉

Run 2009_02_03
Run 2009_02_03
Belastung
Belastung

Danach habe ich noch gut 20 Minuten ausgiebig gedehnt. :mgreen:

Ich habe aber noch eine wunderbare Statistik die ich den Bikern nicht vorenthalten will.
Es geht hier um die rechnerische Ermittlung der Leistung beim Biken.
Bei dem Plugin GPS2PowerTrack fließen alle möglichen Daten in die Berechnung ein.
Jedenfalls ist es wieder ein interessantes, wenn auch nicht kostenloses Plugin für SportTracks.
Mehr Infos gibt´s hier bei SportTracks Plugins by Old Man Biking!
Wer sich für die Grundlagen interessiert wie die Leistung ermittel wird kriegt hier ein wenig Futter für seine Physikstudien. 😉
Wieder ein Beispiel das mir zeigt warum ich keine Physik und Mathematik studiert habe. 😆

Alles ziemlich kompliziert und meines Erachtens eigentlich nur für Straßenverhältnisse einigermaßen ermittelbar.
Es fließen hier Werte wie der Reifenrollwiederstand , Gewicht, Wind, Steigung, Geschwindigkeit…… usw. in die Berechnung ein.
Nach Rücksprache mit Straßenradfahrern die professionelle Leistungsmessysteme am Bike kennen, kommen die angegebenen Werte näherungsweise ganz gut hin.
Für das Mountainbiken kann man ca. 10-15% an Leistung zuschlagen.
Wobei unterschiedliche Untergrundverhältnisse (Sand, Schotter, Matsch) natürlich völlig andere Werte ergeben würden und natürlich in eine solche Aufstellung unbekannterweise auch nicht eingehen können.

Für´s Fahren auf der Straße sind die Werte annehmbar, für Mountainbiken im Gelände eher viel zu niedrig.
So jetzt genug Theorie.
Hier die Auswertung von meiner heutigen Biketour nach Hause.

GPS2PowerTrack 2009_02_03
GPS2PowerTrack 2009_02_03

Kommentare erspare ich mir. 😉

Wochenbericht 05/2009

Das war mal wieder eine tolle Woche.
Meine Infekte sind anscheinend überstanden.
Keine Halsschmerzen. Keine Magenprobleme.
Toi, toi, toi… (auf Holz geklopft)

Meine Trainingswoche bei 1-2-sports
Meine Trainingswoche bei 1-2-sports

Die Intensität beim Biken ist im Augenblick angenehm.
Ist zwar Langsam aber optimal für die Grundlagenausdauer.
Endlich habe ich am Wochenende noch genügend Kraft für den langen Lauf.

Wochenstatistik Biken 05. KW 2009
Anzahl der Fahrten: 10
Gesamtfahrstrecke: 150,2 km
Ø-Fahrstrecke: 15,02 km
Gesamtfahrzeit: 7:49:24 h
Gesamtalorienverbrauch: ca. 5.475 kcal
Ø-Geschwindigkeit: 19,2 km/h
Ø-Tempo: 3:08 min/km
Ø-Puls: 112 bpm (62%)

Hier einmal die Aufteilung der Touren in Bezug auf ihre Intensität.

Bikeintensität 05/09
Bikeintensität 05/09

Und entsprechend positiv sieht es dann auch mit dem Laufen aus. 😉
Mit 60 Wochenkilometern liege ich voll in meinem Soll.
Der lange Lauf am Wochenende macht halt viel aus.
Und wenn man die Kraft dazu hat, macht er auch Spaß. 😆

Wochenstatistik Laufen 05. KW 2009
Anzahl der Läufe: 7
Gesamtlaufstrecke: 60,5 km
Ø-Laufstrecke: 8,64 km
Gesamtlaufzeit: 6:47:25 h
Gesamtkalorienverbrauch: ca. 6.414 kcal
Ø-Geschwindigkeit: 8,9 km/h
Ø-Tempo: 6:44 min/km
Ø-Puls: 141 bpm (78%)
Gymnastikeinheiten: 5

Hier einmal die Aufteilung der Touren in Bezug auf ihre Intensität.

Laufintensität 05/09
Laufintensität 05/09

Und ein neues Ziel kam diese Woche auch noch dazu.
Im nächsten Januar möchte ich im Rodgau meinen ersten 50er laufen.
Mal sehen ob ich nach meinem Marathondebüt auch noch dazu stehe. 😆
Ich wünsche eine ruhige Arbeitswoche.

25 Kilometer LDL

Endlich hat es mal wieder mit meinem geliebten langen Lauf geklappt. 😆
Musste ja lange darauf warten. Aber heute hat mal wieder alles gepasst.
Bis auf die Tatsache das ich leider nichts zu Trinken dabei hatte.
Und da ich meine Läufe Morgens meistens nüchtern absolviere, hatte ich nach 20 Kilometern schon ein wenig zu knabbern.
Aber ich hab´s durchgezogen.
Schmerz ist Schwäche die den Körper verlässt„.
Altes Baumarkt-Motto das problemlos passt.

Wenn ich überlege, dass ich nächstes Jahr um diese Zeit die doppelte Strecke im Rodgau laufen möchte. 😯
Da bleibt noch ein wenig zu trainieren. :mrgreen:
Aber das ist schon eher mein Ding als ein schneller 10er!

Da es bei zwischenzeitigem Schneetreiben so gut lief, habe ich den Singel-Trail über die Moret noch mitgenommen.
Hat zwar weh getan, war aber gut für den Kopf.
2009_02_01-25km-runde

Jetzt wird noch ein halbe Stunde gedehnt und Gymnastik gemacht. Und dann ein kleiner Mittagsschlaf.
Hab ich mir verdient. 😉
Heute Abend gibt´s noch den Wochenbericht.

25km Lauf am 01.02.2009
Laufstrecke: 25,09 km
Höhenmeter: ca. 340 HM
Laufzeit: 2:49:49 h
Kalorienverbrauch: ca. 2.649 kcal
Ø-Geschwindigkeit: 8,9 km/h
Ø-Tempo: 6:47 min/km
Ø-Puls: 144 bpm (80%)
Max. Puls 161 bpm (89%)

garmin-connect-link

Entspannter Lauf ins Wochenende

Bei eisigem Ostwind habe ich heute in der Früh mein Wochenende eingeläutet.
Bis auf den sehr unangenehmen Wind war herrlich.
Nicht zu viel da ich ja Morgen einen langen Lauf geplant habe.
Schön gemütlich.
Ein bisschen habe ich ja schon an Yogi und die anderen Teilnehmer im Rodgau gedacht.
Bei dem kalten Wind eine unangenehme Sache.
Ich hoffe es wird nicht ganz so garstig.
Hier mal die Übersicht über meinen heutigen Lauf und die Läufe der Woche in der Übersicht!

Lauf am 31.01.2009
Lauf am 31.01.2009

Dieses Wochenende gibt´s wieder viel zu Bloggen.
Wochenbericht, Monatsbericht und heute Mittag einen kleinen Bericht vom 50km Ultra in Rodgau.
Mals sehen ab ich alles in den Rechner kriege.
Auf jeden Fall fahre ich mich jetzt erst mal zum RLT-Rodgau!

Ach hier noch das Ergebnis meiner Januar-Umfrage.

Laufen in der Gruppe
Laufen in der Gruppe

Anscheinend sind die meisten Läufer doch Einzelgängerläufer. 😉
Gewundert hat es mich eigentlich nicht.

Und ganz wichtig meine aktuelle Umfrage oben rechts!
Thema Dehnen und Gymnastik.
Na da bin ich mal gespannt. Aber nicht schummeln. 😉

Chillie con Carne

Heute war Neujahrsempfang von unserem Landrat.
Die ganze Belegschaft war eingeladen.
Die Veranstaltung fand im Freien statt.
War knackig kalt.
Und zu Essen gab es natürlich auch was.
Chillie con carne! 😯
Dazu gab´s heißen Apfelsaft. :mrgreen:
Eine tolle Kombination. 😳

Mancher lernt es nie!
Dementsprechend viel auch meine Heimfahrt und mein Feierabendlauf aus. :mrgreen:
An meiner „sportlergerechten Nahrungsaufnahme“ muss ich noch arbeiten. 😆

Morgen Mittag fahre ich mit Helena nach Rodgau.
Dort findet Morgen ein 50km Ultra-Marathon statt.
Yogi ist auch vor Ort und ich hoffe ich kriege ein paar tolle Bilder vom Lauf.
Außerdem interessiert mich die Ultra-Szene. 😉
Vielleicht bin ich nächstes Jahr im Januar auch dabei.
Reizen würde es mich auf jeden Fall.
Mal sehen wie das Jahr so wird!