Schlagwort-Archive: Training

78

78 wird hoffentlich die Zahl auf meiner Waage sein, wenn ich in 10 Wochen in Frankfurt am Start stehe. Bis dahin sind es noch ungefähr 3-4kg die ich gerne abnehmen möchte. Zwar bin ich mit meinem aktuellen Gewicht zufrieden, aber für die 42 Kilometer in Frankfurt möchte ich gerne unter die 80 Kilogramm rutschen.

78 Kilogramm hatte ich meines Wissens das letzte mal vor ungefähr 40 Jahren. Also schon ein paar Jährchen her.

Vom Training passt es aktuell ganz gut. Zwar habe ich ein paar Problemchen mit der Hüfte, aber das sollte die nächsten Tage wieder zurückgehen. Es ist halt wie immer, wennˋs in Richtung eines Lufevents geht, dann zwickt und zwackt es. Fast schon ein psychisches Problem. Ohne Probleme würde vielleicht etwas fehlen.

Entspannt beim Frankfurt Marathon 2017?
Entspannt beim Frankfurt Marathon 2017?

78 weiterlesen

Von der Nordsee zum Pfälzerwald

Die letzten Wochen war´s wieder mal ruhig auf meinem Blog. Urlaubszeit bedeutet auch Frei“zeit“ für meinen Blog. Wobei ich mir immer öfters überlege warum ich überhaupt noch einen Blog betreibe. Wöchentlich gibt´s neue Umstände die man beachten muss um nicht in irgendeine „Abmahnfalle“ zu tappen. Das „unbeschwerte Bloggen“ ist wohl nur noch den Blog-Dinosauriern bekannt. Mal sehen wie lange ich das noch mitmache.

Aber wenn ich schon mal zum Schreiben gefunden habe, dann will ich nicht meckern und alles Schlecht reden, sondern bloggen. Wir hatten nämlich geschlagen 3 Wochen Urlaub. Und zwar ziemlich abwechslungsreiche und schöne Tage, welche natürlich auch mit viel Sport gefüllt wurden.

Sport gehört im Urlaub dazu
Sport gehört im Urlaub dazu

Abschnitt 1 – Nordsee

Unsere erste Reise führte uns für 10 Tage an den Jadebusen an der Nordsee. Unweit des kleinen Städtchens Varel hatten wir eine traumhafte Ferienwohnung gefunden die selbst unserem Kater besonders gut gefiel. Von der Nordsee zum Pfälzerwald weiterlesen

Ich bin endlich schlank – Und jetzt?

Ich bin endlich schlank  – Und jetzt?

Wenn Ihr es endlich geschafft habt stellt sich die Frage „und jetzt?“
Vielleicht habt Ihr in vielen erfolglosen Diätversuchen festgestellt, dass Ihr nach einem Gewichtsverlust schnell wieder zunehmt. Wenn´s dumm läuft sind am Ende mehr Kilos drauf als vor der Diät.
Die Unterversorgung des Körpers bei einer Diät lässt Ihn lernen. Er hat die Befürchtung er kommt öfters in diesen Mangel. Also sorgt er für diese Mangelzeiten vor und schafft Reserven. Und diese Reserven sind genau die Röllchen, die wir ihm mit viel Aufwand abgetrotzt haben.

Endlich schlank
Endlich schlank

Also, kein Mangel erzeugen, sondern auf das gesunde Gleichgewicht zwischen Input und Verbrauch achten.
Ich hatte letztens einen Beitrag im Fernsehen gesehen, da hatte es eine Frau tatsächlich geschafft, Ihren Grundumsatz auf Grund von unzähligen Diäten auf 800kcal zu reduzieren. Das wären am Tag gerade mal zwei belegte Brötchen! Alles was darüber liegt schafft sich Ihr Körper als Reserve auf die Hüften.
Ein extremes Beispiel für die Intelligenz unseres Körpers was einem zu Denken geben sollte.
Also wie geht es weiter wenn Ihr, hoffentlich ohne Diät, Euer langfristig erreichtes Wunschgewicht halten wollt? Ich bin endlich schlank – Und jetzt? weiterlesen

Neue Strecken erkunden – Meine „Teichrunde“

Meine Teichrunde

Ab und an wird´s einem auf den altbekannten Strecken ein bisschen langweilig. Zwar ist es ganz angenehm wenn man „seine“ Strecken kennt und weiß wie lange man ungefähr dafür braucht, aber ab und an braucht man ein wenig Abwechslung.
Ich dachte die letzten Jahre ich kenne schon alle Ecken um meine Heimatgemeinde herum. Nach 55 Lebensjahren sollten eigentlich nicht viele Ecken unbekannt sein. Aber so wie es aussieht, habe ich eine Nachbargemeinde ziemlich vernachlässigt.

Unsere zwei Kirchtürme
Rückkehr von der Teichrunde – Unsere zwei Kirchtürme

Und so kam es durch einen Zufall, besser gesagt durch Erschöpfung bei einem Lauf, einen wunderschönen Streckenabschnitt neu entdeckt habe. Neue Strecken erkunden – Meine „Teichrunde“ weiterlesen

Fahrtspiel zur Arbeit – Kann man mal machen

Fahrtspiel als Trainingsvariante.
Raus um kurz nach 4 in der Früh ist nicht unbedingt jedermanns Sache. Und auch ich bin ab und an schwer am Überlegen ob ich mich im Bett einfach nicht noch mal umdrehen soll. Aber letztendlich macht es einfach viel zu viel Spaß bei diesem Wetter durch den Wald zu laufen.

Und so mache ich mich die letzten Wochen, stets am Dienstag und am Donnerstag, in aller Herrgottsfrühe auf, um zur Arbeit zu laufen. Da wir ja Anfang des Jahres mit der Arbeitsstelle umgezogen sind, wurden aus den damaligen 13 nun gut 16 Kilometer. Fahrtspiel zur Arbeit – Kann man mal machen weiterlesen

Dran bleiben – Abnehmen alleine reicht nicht!

Dran bleiben heißt das Motto

Dran bleiben heißt das Motto wenn es darum geht die verlorenen Pfunde der Bodychange-Challenge nicht wieder nach und nach aufzudoppeln. Vom Prinzip her eigentlich ganz einfach. Denn im Gegensatz zu einer Diät, basiert das Grundprinzip von Bodychange auf einer Ernährungsumstellung. Der Rückfall in alte Gewohnheiten würde nach und nach die verlorenen Pfunde wieder auf die Hüften packen. Ändern bedeutet auch dran bleiben!
Entsprechend hat sich nicht nur mein Ernährungskonzept verändert, sondern viel mehr.
Im Einzelnen sieht das aktuell so aus: Dran bleiben – Abnehmen alleine reicht nicht! weiterlesen

10 Wochen BodyChange – Ein Selbstversuch! – Anzeige

10 Wochen BodyChange liegen nun hinter mir.

10 Wochen die im Rückblick eigentlich nur positiv waren. Positiv und aus diesem Grund Wert einen abschließenden Blogbeitrag darüber zu verfassen und, auch für mich, die letzten 10 Wochen BodyChange nochmal Revue passieren zu lassen.

Der Einstieg

Der Einstieg kam Mitte Januar fast zeitgleich mit dem Entschluss mal wieder ein wenig abzuspecken. Über die Weihnachtsfeiertage hatten sich doch über 96Kilogramm auf den alten Knochen angesammelt. Da kam das Angebot das BodyChange Programm vergünstig mal ausprobieren zu können ziemlich passend.
Eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten und Sport hörte sich vom Grundprinzip ja ganz gut an. Und da ich grundsätzlich erst etwas ausprobiert haben muss um darüber zu urteilen, habe ich mich entschlossen die 10 Wochen mal anzugehen. 10 Wochen BodyChange – Ein Selbstversuch! – Anzeige weiterlesen